Projekte


The Scoop Composer

The Scoop Composer integriert Salesforce in Gmail. Es ist die einzige Lösung, die keine Kompromisse beim Thema Security eingeht. Außerdem ist the Scoop Composer frei konfigurierbar je nach den Bedürfnissen der Benutzer.

DocMocracy

DocMocracy ist ein MS Office-Dokument-Generator für Salesforce.com. DocMocracy erstellt alle Arten von MS Office Dokumenten (MS Word, MS Excel) mit Salesforce.com Daten. Was DocMocracy einzigartig macht ist seine Fähigkeit, MS Office-Dokumente zu erstellen, die alle Sonder-Features dieses Dateiformates enthalten konnen. Unter anderem: Überarbeiten-Modus, Passwortschutz, Benutzer Formulare, VBA-Makros, etc.

Der Wurlitzer E-Piano Replacement Amp

So wie viele Besitzer eines Wurlitzer E-Pianos bin ich auch von einer altersschwachen Elektronik dieses historischen Musikinstrumentes betroffen. Schließlich handelt es sich um Baujahr 1969, und die Transistortechnik war noch nicht so ausgereift. Mit dem Free Wurli Replacement Amp habe ich eine günstige und einfach nachzubauende Schaltung konstruiert und dokumentiert, die hoffentlich auch vielen anderen Wurlitzer Besitzern weiterhilft.

Das Studienbeihilfen-Berechnungsprogramm

Studierende aus sozial bedürftigen Familien erhalten auf Antrag bis zu 8.000 Euro Studienbeihilfe jährlich. Wie hoch die Beihilfe aber genau ist, hängt vom eigenen Einkommen, dem Einkommen der Eltern, des Ehepartners und der Geschwister ab (außerdem spielen das Alter und der Studienort eine Rolle). Also fragen Sie nicht mich, sondern das internetbasierte Berechnungsprogramm, wenn Sie die Höhe genau ausrechnen wollen.
Die Idee zu dem Projekt entstand schon im Herbst 1997 nach einer Schulung der Stipendienstelle für die Berater der Hochschülerschaft. Weil die Berechnung nicht unkompliziert ist und dermaßen viele Benutzereingaben notwendig sind, erschien es den Kollegen, denen ich von meinem Vorhaben erzählte, als undenkbar, ein derartiges Programm für das Internet zu entwickeln. Deren Zweifel waren ein guter Grund, es trotzdem zu versuchen. Um dem Benutzer bei den umfangreichen Eingaben zu unterstützen, bietet das Programm einen intelligenten Software-Assistenten, eine Kontexthilfe und einen Eingabeassistenten.

Projekt "sowieso"

Behinderte Studierende sind an den Universitäten nach wie vor unterrepräsentiert. Das liegt nicht zuletzt an den erschwerten Studienbedingungen, die nur durch Insiderwissen gemeistert werden können. Der Österreichweite Studienführer für behinderte Studierende "sowieso" liefert alle wichtigen Informationen und ist auch online verfügbar. Die Broschüre entstand im Auftrag des Österreichischen Wissenschaftsministeriums und ist nunmehr in der zweiten Auflage erhältlich. Durch meine Erfahrung mit einschlägigen Publikationen wurde ich mit der redaktionellen Leitung beauftragt und kümmerte mich schließlich auch um Layout, Druck und Verteilung.

PTools Absolute Beginners Guide

Der flexibelste und hochwertigste Stitcher für Panoramafotos heißt "PTools" und ist dabei kostenlos verfügbar. PTools bereitet allerdings vielen Anfängern Schwierigkeiten, weil die erstaunliche Vielseitigkeit mehr Know-how bei der Bedienung erfordert als dies bei anderen Stitchern der Fall ist. Da der Erfinder der PTools (ein zerstreuter Mathematikprofessor) wenig Ambitionen zur Dokumentation seiner großartigen Arbeit zeigt, bin auch ich dem Club der Freiwilligen beigetreten, die PTools fördern möchten. Mein Beitrag besteht aus einem Benutzerhandbuch und einem kleinen Software-Tool. Der "PTools Absolute Beginners Guide" erklärt alles, was man wissen muss, um die Software in vollem Umfang nutzen zu können.

Die Alpenwetterfibel für Para- und Hängegleiter

Sogar Meister sind schon vom Himmel gefallen, weil sie den thermik- und windbedingten Eigenheiten des Alpenwetters nicht gewachsen waren. Bevor Sie daher als Flugsportler in die Luft gehen, sollten Sie sich mit dem Alpenwetter vertraut machen. Meine "Alpenwetterfibel für Para- und Hängegleiter" bietet einen praxisorientierten Einblick in die Meteorologie und ist online verfügbar. Ein kleiner Wolkenatlas und der Fragenkatalog der Prüfung zum Sonderpilotenschein haben die Website zur Pflichtlektüre für alle Freizeitpiloten gemacht.

Der virtuelle Lehrpfad zum behindertengerechten Bauen

Wenn Sie eine schnelle 3D-Grafikkarte und einen VRML-Browser installiert haben, und wenn Sie auch 3 MB Download nicht scheuen, besuchen Sie den virtuellen Lehrpfad zum behindertengerechten Bauen. Sie bewegen sich dabei in einem Rollstuhl durch eine virtuelle Welt und bekommen alle Probleme erklärt, denen sich Rollstuhlfahrer im Alltag stellen müssen. Mit dem virtuellen Lehrpfad zum behindertengerechten Bauen möchte ich zu einer Bewusstseinsbildung für die Thematik beitragen.

Meine T3-Seiten

Ich gestehe hier ganz offen meine Leidenschaft zu VW-Bussen der dritten Generation (Insider sagen T3 dazu). Mein jetziger ist ein 90er Multivan in Capriblau. Da ich gerade im Web viele nette T3-Fahrer kennen gelernt habe, die mir bei meinen Problemen geholfen haben, will auch ich mein Wissen anderen Hilfesuchenden nicht vorenthalten. Auf meinen einschlägigen Web-Seiten finden sich Informationen zum Campingausbau, Rostbekämpfung und technischen Verbesserungen des T3.

Kfz-Kalkulator

Was kostet Ihr Wagen pro Kilometer? Sie wissen es nicht? Oder steht eine Neuanschaffung an? Dann heißt es Verbrauch, Anschaffungskosten, Restwert, jährliche Fixkosten, etc. in einer nichttrivialen Rechnung zusammenzufassen. Viel einfacher geht es mit dem Kfz-Kalkulator, mit dem Sie sogar zwei Angebote vergleichen können.

Die Homepage der Sollner Kantorei

Die Sollner Kantorei umfasst insgesamt 120 LaiensängerInnen und ist in der Apostelkirche in Solln in München beheimatet. Der ambitionierte Chor bringt vor allem die großen oratorischen Werke der Kirchenmusik zur Aufführung. Es war mir ein Vergnügen die Homepage für diese Münchner Institution zu gestalten. Die Webseiten enthalten auch einen Bereich, in dem laufend neue Beiträge zu Instrumentenkunde, Musiktheorie und Musikpädagogik veröffentlicht werden. In diesem Rahmen entstand auch die Lernsoftware Notendrill, mit der unter anderem das Notenlesen erlernt werden kann.

Die Uniability Homepage

Uniability ist eine Interessengemeinschaft von Behindertenbeauftragten, Betroffenen und anderen Personen, deren Ziel es ist, die Studienbedingungen an allen Österreichischen Universitäten und (Fach-) Hochschulen zu verbessern und die Interessen der Betroffenen in der Öffentlichkeit zu vertreten.
Auf der von mir gestalteten Uniability Homepage finden Sie zahlreiche Publikationen und Projektbeschreibungen zum Thema sowie eine Liste aller Kontaktpersonen in Österreich.